Skip to main content

Gasgrill Vergleich & Ratgeber: Vorsicht – Heiß!


Gasgrill Vergleich & RatgerberWenn Sie ohne stickige Kohleabgase bequem zuhause Grillen möchten, dann sollten Sie sich einen hochwertigen Gasgrill kaufen. Die besten Modelle wurden nachfolgend im großen Gasgrill Vergleich zusammengestellt. Dabei kann man feststellen, dass man für einen guten Gasgrill nicht tief in die Tasche greifen muss.

Neben diesen Gasgrill Empfehlungen finden Sie aber auch noch einen ausführlichen Gasgrill Kaufberater im unterem Bereich dieser Webseite. Dort erklären wir Ihnen ganz genau, worauf Sie beim Kauf eines neuen Gasgrills achten sollten.

Als Verbraucherportal haben wir Ihnen aber bereits die ganze Arbeit abgenommen und jeweils eine Empfehlung für Gasgrills ausgesprochen. Lesen Sie zu Beginn unsere Blogbeiträge: >>Zum Blog<<



Worauf achten beim Kauf eines Gasgrills

gasgrill-vergleich-steaks-grillenWenn im Frühling die Temperaturen nach oben klettern, steigt bei vielen Grillfans die Vorfreude auf ein saftiges Steak. Doch bevor das Grillvergnügen losgehen kann, muss erst einmal der passende Grill besorgt werden. Ein Gasgrill bietet dabei den Vorteil, dass mit ihm nahezu jedes Produkt gegrillt werden kann. Egal, ob Steaks, Würstchen, Gemüse oder Fisch: Mit einem Gasgrill gelingen alle Gerichte im Handumdrehen und selbst Grill-Anfänger können mit einem Gasgrill leckere Gerichte auf den Tisch zaubern.

Auf dem Markt sind viele verschiedene Grill-Modelle vorhanden, sodass die Auswahl des richtigen Gerätes nicht immer leicht fällt. In unserem Gasgrill Vergleich haben wir uns darum auf dem Markt ungesehen und einige Gasgrills genauestens unter die Lupe genommen. In unserem Gasgrill Vergleich erfahren Sie, wie sich Gas- und Kohlegrills voneinander unterscheiden und worauf es beim Kauf eines Gasgrills ankommt.

Darum möchten wir Ihnen in unserem Gasgrill Vergleich einige Informationen an die Hand geben, mit deren Hilfe Sie genau den Gasgrill finden, der am besten zu Ihnen passt.

Verarbeitung und Material

In unserem Gasgrill Vergleich stellten wir fest, dass die Hersteller überwiegend hochwertige Materialien für ihre Grills verwenden. Wichtig ist, dass der Grillrost mit einer rostfreien Schutzschicht versehen wurde oder gar aus Edelstahl besteht.
Da der Grillrost hohen Belastungen beim Grillen oder Reinigen ausgesetzt ist, sollte auf die Qualität des Rostes geachtet werden. Wenn Sie einen Gasgrill kaufen, dann sollten Sie zudem das Gerät auf einen sicheren Stand hin überprüfen. Falls Sie den Gasgrill überwiegend im Außenbereich verwenden, so sollte dieser möglichst aus Edelstahl bestehen, damit die Witterung dem Gerät nichts anhaben kann.

Heizleistung und Gasverbrauch

Der Gasverbrauch wird bei einem Gasgrill in Gramm pro Stunde angegeben. Achten Sie beim Kauf eines Gasgrills also auch auf den Gasverbrauch des Gerätes. Wenn Sie einen Gasgrill kaufen, sollte aber dennoch die Heizleistung des Gerätes im Vordergrund stehen. Ein Gasgrill mit nur einem Brenner sollte eine Leistung von mindestens 4500 Watt erzeugen. Ein Gasgrill mit mehreren Brennern sollte dagegen eine Leistung von mehr als 7000 Watt erreichen. So können Sie sich sicher sein, dass der Gasgrill das Grillgut zügig gart und eine schöne, knackige Kruste auf dem Grillgut entsteht.

Anzahl der Brenner

In unserem Gasgrill Vergleich trafen wir auf verschiedene Modelle, die sich durch die Anzahl der Gasbrenner unterschieden. Günstigere Modelle verfügen meist nur über einen Brenner, der aber für Produkte wie Steaks, Wurst oder Fisch völlig ausreicht. Wenn Sie aber auch größere Mahlzeiten (z. B. ein ganzes Hähnchen, BBQ, etc.) zubereiten möchten, dann sollten Sie darauf achten, dass der Gasgrill über mehrere Brenner verfügt.

Größe und Aufbau des Grills

Im Gasgrill Vergleich stießen wir auf Gasgrills in verschiedenen Größen und Formen. Doch wie groß sollte ein Gasgrill oder ein Grillrost mindestens sein?

Als Faustregel gilt: Ein Gasgrill für 4-6 Personen sollte über einen Grillrost mit einer Fläche von mindestens 1200 cm2 verfügen. Wenn Sie einen Gasgrill für gelegentliche Gartenpartys oder für Familienfeste benötigen, dann sollte der Grillrost eine Fläche von 1800 cm2 (oder mehr) aufweisen.

Hinsichtlich der Bauform der Geräte lässt sich Folgendes sagen: Runde Gasgrills haben meistens nur einen Brenner verbaut, sodass es sich bei den runden Modellen meistens auch um die günstigeren Varianten handelt. Die eckigen Grills sind in der Regel größer und haben an den Seiten oft noch weitere Brenner, die für ein gleichmäßiges Garen der Speisen sorgen.

Bekannte Hersteller

Viele Hersteller bieten Gasgrills in verschiedenen Preisklassen an. In unserem Gasgrill Vergleich trafen wir auch in den unteren Preisklassen auf gute Geräte, die aber meist etwas kleiner ausfielen. Gerade im unteren Preissegment konnten sich die Geräte von Outdoorchef und Activa durchaus sehen lassen und die Grillergebnisse kamen denen, der Oberklasse-Geräte sehr nahe.

Im oberen Preissegment haben sich vor allem die Hersteller Weber, Napoleon, Landmann, Enders, TAINO und Profi Cook einen Namen gemacht. Die Oberklasse-Geräte sind in der Anschaffung zwar etwas teurer, wer aber auf Qualität und eine schöne Optik Wert legt, der sollte vielleicht etwas tiefer in die Tasche greifen und einen Gasgrill aus der Premium-Klasse wählen.


Video: Profi-Tipps Grillen mit einem Gasgrill


Die Vorteile eines Gasgrills

gasgrill-vergleich-grillenBeim Gasgrill wird das Grillgut nicht direkt über der offenen Flamme erhitzt. Beim Grillen mit einem Gasgrill wird eine Konstruktion unter dem Grillrost beheizt, welche die Wärme gleichmäßig an das Grillgut abgibt.

Bei einigen Modellen kommt häufig auch eine sogenannte Lavastein- oder Keramik-Füllung zum Einsatz. Diese gibt die Wärme auch dann ab, wenn der Gasgrill bereits abgeschaltet wurde. Der Gasgrill selbst wird mit Butan- oder Propangas betrieben.

Da sich das Gas schnell entzünden lässt, ist der Gasgrill schnell auf Betriebstemperatur. Im Gasgrill Vergleich trafen wir zudem auf Modelle, die über mehrere Brenner verfügten. Diese konnten in unserem Vergleich eine besonders gleichmäßige Hitze im Innenraum des Gasgrills erzeugen. Darum eignen sich Modelle mit mehreren Brennern auch für das Grillen größerer Fleischportionen (z. B. Braten).

Die Vorteile eines Gasgrills auf einen Blick

  • Keine Rauchentwicklung
  • Leichte Reinigung
  • Dank Räucherchips ein gutes Aroma
  • Kurze Startzeit
  • Laufende Kosten sind gering

Wie funktioniert ein Gasgrill?

Gasgrill GrillflächeJe nach Modell werden Gasgrills mit Flüssiggas betrieben in der Regel handelt es sich um Propangas oder Butangas betrieben. So einen Gasbehälter findet man in Baumärkten, an Tankstellen und im Campingbedarf. Durch ein Schlauchsystem, dass oft beim Kauf eines Gasgrills dabei ist wird der Gasbehälter mit dem Brenner verbunden und liefert so den Brennstoff.

Grillfläche und Brenner

Beim Grillen mit einem Gasgrill wird eine Konstruktion unter dem Grillrost beheizt, welche die Wärme gleichmäßig an das Grillgut abgibt. Bei einigen Modellen kommt häufig auch eine sogenannte Lavastein- oder Keramik-Füllung zum Einsatz. Diese gibt die Wärme auch dann ab, wenn der Gasgrill bereits abgeschaltet wurde.

Einige Modelle verfügen über eins sogenanntes Rohrsystem unter dem Grillrost aus dem viele kleine Flammen kommen. Modelle mit mehreren Brennern erzielen ein besseres Grillerlebnis, das sich die Temperatur gleichmäßiger verteilt. Beim Kauf daher darauf achten, dass meine einen Gasgrill mit mindestens drei Brennern kauft.

Wo landet das Fett?

Zusätzlich verfügen noch einige Modelle unter dem Brenner eine Tropfschale, diese wird mit Wasser aufgefüllt. Das überschüssige Fett wird in der Tropfschale aufgefangen und kann dann leicht entsorg werden.

Wie wird die Temperatur geregelt?

Euch das schließen des Deckels kann man die Temperatur im inneren durch ein Thermometer ablesen. Über einen Regler hat man auch die Möglichkeit die die Temperatur nach oben und unten zu korrigieren.




Unterschied Gasgrill & Holzkohlegrill

 

 

Der Geschmack

Gasgrills sind in Australien und den USA schon lange beliebt und werden in den letzten Jahren auch hier immer populärer. Sie lassen sich einfach handhaben und erzeugen keinen störenden Rauch – und dabei genießt man sein Grillgut trotzdem mit vollem Aroma. Selbst für eingefleischte Fans von Holzkohlegrills ist ein Gasgrill eine hervorragende Wahl.

Das Räuchern von Fleisch, Fisch oder Gemüse erfolgt bei Gasgrills entweder mit Pellets oder Holzchips, welche im Handel als fertige Ware angeboten werden. Die Holzchips werden einfach in Wasser eingelegt, so dass sie feucht sind, anschließend in Alufolie mit kleinen Löchern gewickelt und dann in die Nähe des Brenners gelegt. Auf diese Weise kann der Rauch entweichen und dem Grillgut ein herrliches Aroma verleihen. Ein guter Tipp: Diese fertigen Päckchen lassen sich auch vorbereitet einfrieren und dann bei Bedarf einfach auf den Grill legen. Das spart bei spontanen Grillfesten zusätzliche Zeit und Aufwand.

Die Grillvorbereitung

Ebenfalls lohnt es sich, einen Gasgrill zu kaufen, wenn man sich einen Grill wünscht, bei dem man sofort loslegen kann: Mit Holzkohle muss immer etwas mehr Zeit eingeplant werden, denn bis diese glüht und heiß genug ist, dauert es eine Weile. Für spontanes Grillen ist ein Gasgrill hier deutlich besser geeignet – und zudem absolut sicher. Der Grill lässt sich mit nur einem Knopfdruck wieder abschalten und ist dann sofort inaktiv, beim Kohlkohlegrill muss auch hier gewartet werden, bis er ausgeglüht ist.

Der ganz große Vorteil vom Gasgrill gegenüber dem Holzkohlegrill, es entsteht kein Rauch, sodass der Gasgrill sogar auch auf einem Balkon genutzt werden kann.

Die Grillreinigung

Im Großen und Ganzen lassen sich Gasgrills sehr einfach reinigen: Für das Säubern des Grillrosts genügend es zum Beispiel, diesen nur mit einer Bürste zu reinigen. Man schaltet nach dem Grillvorgang die Flamme auf die höchste Stufe, schließt dann den Deckel und wartet, bis die Rückstände am Rost sich so weit reduziert haben, dass sie mit einer Messingbürste ganz leicht entfernen lassen.


Perfekt zum Grillen

einfach grillen gasgrill vergleich


Unsere Empfehlung

Perfekt für Anfänger